24. November 2019 - Beiträge - Allgemein - Autor

Aktion Schneeballen backen

IMG-20191123-WA0000

Kurz vor Beginn der besinnlichen Adventszeit trafen sich 15 vorbachzimmerner LandFrauen, um am Nachmittag des 23.11.19 gemeinsam Schneeballen zu backen. Die Küche der Turnhalle bot hier ideale Voraussetzungen für solch eine Großbackaktion.

Anfangs gab es einen kurzen Einblick in die Geschichte des traditionellen Mürbeteiggebäcks aus Hohenlohe-Franken, bevor wir uns auf die verschiedensten Arbeitsstationen verteilten. Die Einen bereiteten frischen Teig zu, während die Anderen kräftig das Wellholz drehten, um den Teig möglichst dünn auszurollen. In Streifen gerädelt und auf einen Kochlöffel aufgefädelt, ging es für den Teig sogleich in eigens für die Schneebälle hergestellte Schneeballeisen und danach sofort ins heiße Fett. Auch dort war für eine weitere Arbeitsgruppe Muskelkraft, Koordination und Konzentration gefragt. Denn anfangs ist es wichtig, dass die Schneeballeisen im Fett stets gedreht werden, sodass sich die Schneebälle darin gleichmäßig entfalten können. Nach ca. 4 Minuten Ausbackzeit waren die Ballen fertig und bereit zum Auskühlen und Ruhen.

Produktive LandFrauen-Power am Werk

Es wurde gewerkelt an allen Ecken der Turnhallenküche und jede Hand hatte gut zu tun. Aber in Gesellschaft backt es sich einfach leichter und angenehmer. Konnten wir uns hier über so manche Tipps und Tricks austauschen und Alt und Jung voneinander lernen. Nach 2 Stunden waren sage und schreibe an die hundert Schneeballen gebacken, in die unter anderem 5 kg Mehl und über 75 Eier verarbeitet wurden. Wenn das nicht produktive LandFrauen-Power ist!

Nach dem Motto „Viele Hände, schnelles Ende“ waren wir auch beim Küche sauber machen ein effektives Team. Am Ende konnte jede LandFrau natürlich noch Schneeballen mit nach Hause nehmen. Den Großteil der Schneeballen wird die vorbachzimmerner Bevölkerung an der Dorfweihnacht am 22.12.19 traditionell in Puderzucker erwerben können.

Wir danken allen tatkräftigen Schneeballenbäckerinnen und freuen uns auf viele hungrige Abnehmer in Groß und Klein.

Hier geht's zu den Bildern


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.