10. September 2019 - Beiträge - Allgemein - Autor

Ausflug zur BUGA nach Heilbronn

Die sieben Zwerge

Den ersten gemeinschaftlichen Ausflug starteten wir am Samstag, den 17.08.2019 morgens um 8 Uhr am Bahnhof in Niederstetten. 16 gut gelaunte LandFrauen und 2 freudig gespannte Kinder machten sich mit dem Zug auf den Weg zur Bundesgartenschau nach Heilbronn.

Ohne Verspätung ging es los und wir fuhren über das Taubertal bis nach Lauda, wo unser Anschlusszug schon wartete. Die Zugfahrt versüßten wir uns mit dem ein oder anderen Sekt und vielen erfrischenden Gesprächen, sodass wir im Nu in Heilbronn ankamen.

Nach einem kurzen Fußweg war das BUGA-Gelände schon in Sicht. Den ersten pinken Gartenzwerg nutzten wir sogleich für ein gemeinsames Gruppenfoto, bevor sich die LandFrauen-Gruppe in kleine Gruppen aufteilte.

Der Wettergott meinte es wahrlich gut mit uns an diesem Tag. Denn nach anfänglichen leichten Regengüssen und grauem Himmel hielt Petrus seine Pforten für den Rest des Tages dicht, sodass wir so bei optimalem Wetter durch zahlreiche Gärten mit unterschiedlichster Bepflanzung schlendern konnten.

Der Tag verging wie im Flug, da so viele sehenswerte Attraktionen zu bestaunen waren:
Schiff fahren auf dem Alt-Neckar, experimentieren und testen auf dem Wissenschaftsschiff „MS Experimenta“, flanieren durch den bunten Fruchtschuppen, Wasserspiele beobachten oder einfach nur das grüne besondere Flair genießen; der Tag war voller bunter Eindrücke.

Gegen 17:15 Uhr versammelten wir LandFrauen uns wieder, um die Heimreise anzutreten. Keine Verluste waren glücklicherweise zu melden, also ging es mit kurzer Abzweigung zur Eisdiele wieder zum Bahnhof. Um 20 Uhr fuhren wir pünktlich, fröhlich und auch ein bisschen geschafft im Heimatbahnhof Niederstetten ein. Ein schöner Ausflugstag ging zu Ende.

Hier geht's zu den Bildern


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.