14. Oktober 2021 - Beiträge - Allgemein - Autor

Wanderung entlang des Tauberschwarz-Wanderwegs

Der Weg ist das Ziel

 

Am 03. Oktober trafen sich fast 60 „Zimmerer“ im Alter von 5 Monaten bis 75 Jahren im benachbarten Laudenbach um den Tag gemeinsam bei gutem Wein, schönen Gesprächen und hoffentlich gutem Wetter zu verbringen. Nachdem die Gläser mit dem ersten Tropfen gefüllt waren, machte sich die Gruppe auf den fast 8 Kilometer langen Weg.

Das Ziel – ein gemeinsames Vesper im vorbachzimmerer Weinberg – immer fest im Blick.

Entlang des von der Weingärtnergenossenschaft Markelsheim ausgeschilderten Tauberschwarz Wanderweg ging es erst einmal steil bergauf in die Weinberge oberhalb von Laudenbach. Schon nach kurzer Zeit wurde die erste von vielen Infotafeln erreicht, die auf dem ganzen Weg verteilt viele Informationen zur Entstehung und Geschichte der Tauberschwarz-Weinrebe geben. Weiter ging es dann in Richtung Ebertsbronn bis zum offiziellen Taubenschwarz-Ursprung – dem Weinberg an dem die erste Tauberschwarz-Rebe angebaut wurde. Hier gab es dann eine kleine Verschnaufpause und die Möglichkeit, die Gläser noch einmal zu füllen bevor es dann auf den durchaus herausfordernden Anstieg nach Vorbachzimmern ging. Leider ließ uns dann auch noch der Wettergott in Stich und wir mussten den letzten Streckenabschnitt im Regen hinter uns bringen – was aber an der ausgelassnen Stimmung nichts änderte. Kurz nach 17:00 Uhr trafen die ersten Wanderer am Weinberg der Familie Schmidt ein, die bereits mit vorbereiteten Vesperbroten, Wein und frischem Federweißer wartete.Dank wetterfester Kleidung konnte das dann auch bei anhaltendem Nieselregen genossen werden.

Alles in allem war die Wanderung mal wieder eine gelungene Abwechslung mit geselligen Momenten und schönen Erinnerungen. Vielen Dank an alle Teilnehmer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.